Samstag, 7. April 2018

Zunächst ein ganz normaler Samstag......

-  oder wir sind erschüttert und fürchtlich traurig  -
Socke im März 2018


Liebe Blogleser,

während wie das frühlingshafte und sonnige Wetter am frühen Vormittag genutzt haben, um uns auf den Gassigängen mit Suchspielen, leichten Dehn- und Streckübungen sowie dem Apportieren des geliebten Futterbeutels  zu ertüchtigen, ....


















.... haben die Fellnasen der Nachbarschaft einen entspannten Tag im Strandkorb verbracht. 



Jeder wie er mag. Wir haben den sonnigen Vormittag auf jeden Fall -  so wie Ihr hoffentlich auch - sehr genossen.


Quelle
Am frühen Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach Münster, um auf der Promenade einige Bilder von den dort blühenden Blumen mit Socke zu machen. Dabei waren wir nicht einmal einen Kilometer von dem dramatischen Vorfall in Münster entfernt, der sich ganz kurze Zeit zuvor ereignet hat. Als wir mitbekamen, was los ist, haben wir die Stadt so schnell wie möglich verlassen und sind noch im außerhalb gelegenen Wienburgpark eine kleine Runde mit Socke gelaufen. 

Wir sind entsetzt über das Geschehene und denken voller Anteilnahme an die Angehörigen der Toten sowie an die vielen Verletzten. Mögen sie bald wieder genesen.


Viele traurige Grüße



PS. Wir werden die Bloggerwelt heute verlassen und versuchen zu realsieren,  wieviel Glück wir hatten und wie schrecklich das Geschehene ist. Wir werden morgen Eure Blogs lesen, Eure Beiträge kommentieren und auch Eure lieben Kommentare werden wir morgen gerne beantworten. 

Kommentare:

  1. Liebe Sabine
    ich kann die Bilder im Tv und die Nachrichten noch immer nicht fassen.
    So viel Leid und Kummer , diese Tat brachte...
    Es ist furchtbar.
    Viel Kraft für alle Verletzte, Angehörige und Hinterbliebene...
    Vom Herzen froh bin ich, dass ihr zu dieser Zeit am anderen Ort wart.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich kann das noch alles gar nicht glauben und bin froh, dass nicht noch mehr passiert ist.

      Vielen lieben Dank und viele liebe und traurige Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Liebe Sabine,
    schrecklich, aber ich bin froh, dass euch nichts passiert ist. Felli hatte mir noch gestern eine WhatsApp geschrieben, dass ihr ok seid.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein lieben Anteilnahme, liebe Heidi. ja, wir sind wirklich oka, aber die Nähe zum Tatort lässt einne doch sehr nachdenklich und ängstlich werden.

      Vielen lieben Dank und viele liebe und traurige Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Als ich davon gehört habe, habe ich an euch gedacht, dachte aber, dass es so ein größer Zufall sein müsste, dass ihr auch nur dort in der Nähe wart, aber nun wart ihr es tatsächlich. Ich bin sehr froh, dass euch nichts passiert ist.
    Es ist einfach schrecklich und tut mir so unendlich Leid für die Betroffenen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zum Socke-nHalter auch gesagt, warum wir ausgerechnet gestern in Münster sein mussten. Zwar sind wir Samstags öfter in Münster unterwegs, aber dass wir in der Höhe der Promenade waren, war eher die Ausnahme. Es lag am Wetter und an den Blumen, die der Socke-nHalter auf der heimreise entdeckte. Aber wir hatten ja Glück. Auf dem Weg zum Park haben wir das Ausmaß gesehen, ein Polizeiaufgebot und eine große Anzahl von Krankenwagen. Die Geräuschkulisse der Sirenen war unglaublich.

      Mein Mitgefühl gilt auch den Betroffenen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe und traurige Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    ich wir gestern im Radio davon hörten, musste ich gleich an euch denken. Im Hinterstübchen wusste ich noch das ihr in der Nähe wohnt. Als ich jetzt den letzten Abschnitt deines Textes gelesen habe, habe ich tatsächlich die Luft angehalten. Ihr seid wirklich in der Nähe gewesen. Ich bin so froh das euch nichts passiert ist. Das ist alles so schrecklich und ich fühle mit allen Betroffenen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir waren in unmittelbarer Nähe und haben nichts mitbekommen. Erst beim Verlassen der Stadt wurde uns das Ausmaß der Tragödie bewusst. Es war aber reines Glück, dass wir da waren. Wir hätten auch in unmittelbarer Nähe sein können.

      Mein Mitgefühl gilt auch den Opfern und ihren Angehörigen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Welch ein Glück, dass euch nichts passiert ist. Es ist ein schreckliches Unglück und ich denke an all die Betroffenen und ihre Familien.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mich nur anschließen. Eine echte Tragödie.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Auch wir haben bei dem erten Laufband gleich an euch denken müssen - aber wir haben auch gehofft, dass es euch gut geht. Ein wirklich furchtbarer Tag und unsere Gedanken waren am Wochenende oft bei den Betroffenen und deren Familien und Feunden.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten wirklich großes Glück. Auf dem Weg nach Münster haben wir hier noch eine liebe Bekannte getroffen und aus dem Auto heraus etwas geschwatzt. Ohne dieses Gespräch wären vielleicht noch näher am Geschehen gewesen. Unvorstellbar, was für ein Leid.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich musste auch an euch denken und bin froh, dass euch nichts passiert ist. Schrecklich!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich sehr schrecklich....

      Vielen lieben Dank für Deine Anteilnahme und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.