Sonntag, 27. August 2017

Neben der eigentlichen Tour….


- oder ein wenig Tibet in Münster -

Socke im Juli 2017


Liebe Blogleser,

irgendwie sind wir in den letzten Tagen auf dem Blog recht „tibetisch/buddhistisch“ unterwegs. Da gab es den Mönch mit dem  Reisschälchen und den tibetischen Glückskeks. Dies war eigentlich gar nicht geplant, sondern ergab sich aufgrund der gemachten Fotos. Und heute wollen wir noch einmal in diese Richtung posten. Ein letztes Mal……

Wenn es uns irgendwie möglich ist, dann sind wir sonntags auf Skulpturensuche. Wir sind so begeistert von der Aktion und sind jetzt schon traurig, dass wir nur noch drei Objekte  zu besichtigen haben. Wir lieben es durch Münster zu streifen, viele nette Menschen zu treffen und mit Socke viele schöne Dinge zu erleben. 


So traf ich einen Arbeitskollegen, der auf dem Rad die Skulpturen erkundet und, dessen Ehefrau nur Augen für Socke hatte. Wir wurden im Pumpenhaus so nett empfangen und gefragt, ob Socke gestreichelt werden darf. Voller Hingabe wurde dies dann getan.  Wir überraschten die Familie, dass wir doch tatsächlich mit Socke in der Elefantenlounge (Disco) durften. Eine asiatische Besucherin entdeckte Socke und fand sie - neben all der Kunst - so beautiful. Diese Freude wollen wir teilen, die wunderbaren Erinnerungen konservieren und so werden die schönsten Bilder der Tour doch noch auf dem Blog zeigen. Eigentlich wollte ich nicht wieder eine Serie starten, weil ich diese in der Regel nicht durchhalte.

Und wir entdecken auf den Touren immer wieder schöne oder neue Sachen. 








So waren wir unter anderem in der Nähe des Schlosses unterwegs und entdeckten tibetische Gebetsfahnen. Im Himalaya sind sie überall auf den Pässen und Berggipfeln zu sehen. Aber im Münsterland?




Die tibetische Geschichte  der Windfahnen beginnt im  11. Jahrhundert und wird vom Dalai Lama als Bestandteil der "Wissenschaft des Geistes" bezeichnet. Sie tragen die Farben blau, gelb, rot, grün und weiß, die für die fünf Elemente Luft, Erde, Feuer, Wasser und Raum stehen. Die buddhistischen Motive, Texte und Mantras auf den Gebetsfahnen sollen ihre positive Energie durch den Wind in die Welt hinaustragen.







Positive Energie in die Welt hinaustragen. Da helfen wir doch sehr gerne mit und versuchen es hier mit dem Beitrag auf den Blog….


Wir wünschen Euch einen schönen Start in eine hoffentlich positive Woche und senden


viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die Erklärung zu den Fahnen. Gesehen habe ich sie schon hin und wieder, aber ich wusste z.B. nicht was die Farben bedeuten.
    Viele liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Positive Energie können wir alle gebrauchen. Hoffentlich pustet der Wind dort anständig. Sehr schöne Fotos hast du mitgebracht. Ich bin gespannt was ihr alles auf eurer Tour entdeckt habt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch. Mit Glück und positiver Energie sollte es uns gut gehen….

      Es waren über 30 Objekte und ich denke, dass für jeden etwas dabei ist. Drei Objekte müssen wir uns noch ansehen und am nächsten Wochenende klappt das nicht….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebe Sabine,

    ich freue mich, dass ich auch wieder etwas von der positiven Energie Deines Blogs abbekomme ... da sind wir doch genau richtig wieder aus unserer Blogpause zurück ;) Schöne Bilder hast Du mitgebracht und so schöne Erlebnisse gehabt.
    Die Windfahnen und ihre Geschichte haben mir sehr gefallen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass Ihr wieder da seid. Wir sind so gespannt auf Eure Erlebnisse. Insoweit seid Ihr genau zur rechten Zeit wiedergekommen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Man kann nie genug positive Energie haben, umso schöner das ihr sie mit in die Welt hinaus tragt.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ihr könnt so viel positive Energie gebrauchen…. Sie sei Euch von Herzen gegönnt.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Jetzt verstehe ich endlich, was es mit den Fahnen auf sich hat. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.