Freitag, 25. August 2017

Grenzenlose Phantasie ….

-  oder die Leben eines Tibet Terriers -


Liebe Blogleser,

mit dem Einzug von Socke haben wir uns immer mehr für die Rasse des Tibet Terriers, dessen Geschichte und ihre Herkunft interessiert. In diesem Zusammenhang lernten wir auch einiges über den Buddhismus. Unter anderem erfuhren wir, dass im Buddhismus der Glaube herrscht, dass ein Mensch, der in seinem Leben kriminell geworden ist oder zu seinen Mitmenschen nicht gut war in seinem nächsten Leben als Tier geboren wird.

Demnach wäre Socke also vielleicht die Wiedergeburt eines nicht fehlerfreien Menschen. Nun ist Socke eine Seele von Hund, so dass wir uns schwer vorstellen können, dass Socke wirklich ein böser, heimtückischer, listiger oder gewalttätiger  Mensch gewesen sein könnte. Im Rahmen unsere Phantasien wurden wir uns sehr schnell einig, dass Socke sicher als kleiner knubbeliger und sehr fröhlicher Mönch in einem tibetischen Kloster lebte. Sein Vergehen war, dass er eine Schale Reis umgeworfen hat und seine Mönchsbrüder daher tagelang hungern mussten. 

Der sieht ja lustig aus.


Und als wir neulich in der Stadt waren, da entdeckten wir einen Mönch im Schaufenster und mussten beide herzlich lachen.
Wieso lacht ihr so?
Wegen dem Mönch und einer Schale Reis?




Ihr habt einfach zu viel Phantasie.


Genau so würden wir uns Socke in ihren früheren Leben vorstellen. Ein lustiger Mönch, der versehentlich eine Schale Reis umwarf, um dann als glücklich machender, fröhlicher Tibet Terrier geboren zu werden.


Manchmal sind wir doch wirklich verrückt oder es ist gut, dass Freitag ist und wir ab Morgen etwas zur Ruhe kommen können. 


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich finde die Vorstellung niedlich. Der kleine lachende Mönch würde gut zu euch passen *lach*.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir fanden ihn auch so passend...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das ist ja ein nettes Bild. Ich musste auch herzlich lachen als ich mir das vorgestellt habe.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Und steht der Mönch jetzt bei euch im Garten?! :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das würde so gar nicht passen... Wir haben ja das Fotos...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Auf was für Ideen ihr immer kommt...! Allerdings kann ich mir Socke tatsächlich auch als fröhlichen Mönch vorstellen. Das Lachen sieht ihrem ja schon Mal sehr ähnlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Phantasien sind wirklich wild... Gibt wahrscheinlich sonst nicht genug Lustiges bei uns...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Was für ein herrlicher Gedanke, ich kann es mir richtig gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir... Ich denke viel an Euch und hoffe, dass es Rico besser geht...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.