Mittwoch, 25. Februar 2015

Socke, der Mensch & Sabine, der Hund

-  oder Mara zeichnet Socke in den schönsten Farben –



Liebe Blogleser,

heute geht es um die liebe Mara, die ihren Blog Portraits von Mensch und Tier seit drei Monaten schreibt. Mara ist Halterin einer Dobermannhündin namens Abra. Schwerpunkt des Blogs sind  die Zeichnungen, die Mara anfertigt. Sie hat ein wunderbares Talent, um das ich sie sehr beneide.

Und es scheint fast zufällig gewesen zu sein, da überlegte Mara, wie Abra wohl als Mensch aussehen würde und wie Ihr Charakter ihr Äußeres beeinflusst. Und anhand Ihrer Vorstellung zeichnete sie - hier - mehrere Skizzen.

Und wie wir Blogger halt so sind, kommentierten wir diesen Beitrag und berichteten von unseren Vorstellungen der eigenen Fellnase als Mensch.

Und genau diese Beschreibung veranlasste Mara das  Projekt „Vermenschlicht“ ins Leben zu rufen . So zeichnete sie Linda als coole Geschäftsfrau und zu meiner Freude auch Socke als wahre Lady. Dafür danken wir ganz herzlich.


Grundlage der Zeichnung war mein Kommentar...

Socke wäre ein kleines, etwas pummeliges Mädchen. Sie wäre aber sehr hübsch, adrett, ruhig und würde sich gut benehmen. Sie hätte aber auch den Schalk in den Augen. Queen Mum wäre vielleicht so eine Person. Lustig anzusehen, mit bunten Kleidern und Hüten. Gutes Benehmen erwartet Sie aber auch von ihren Mitmenschen. Sie würde laute, grobe und unhöfliche Menschen zurechtweisen...Wenn Sie keiner sieht und sie mit ihren Lieben zusammen ist, dann ist sie aber mal albern und ausgelassen. 

Natürlich habe ich  Socke nur grob beschrieben,  weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass sich Mara diese Mühe macht. Aber aus diesen Zeilen fertigte sie  die nachfolgenden Zeichnungen,




die ich wie folgt kommentierte...


Liebe Mara,
nie hätte ich gedacht, dass Du Socke so gut triffst. Erst dachte ich, es ist Bild 2. Socke wird bald 8 Jahre, was in Menschenjahren um die 50 Jahre alt. Also kein junges Ding mehr. Doch ein gepflegtes Aussehen ist wichtig. Freundlich, aber auch mit einer gewissen Strenge. Je länger ich mir die Bilder ansehe, glaube ich es ist Bild 1. Das Haar lang und im Wind wehend. Ein lustiger, spitzbübischer Mund, dennoch feine Züge und eine vornehme Zurückhaltung.
Ich habe große Achtung und Bewunderung für Deine Fähigkeiten. Denn beide Bilder sind wunderschön anzusehen und werden, wenn Du gestattest, einen Ehrenplatz auf dem Blog bekommen.
Du hast sie so super getroffen. Ich danke Dir von ganzem Herzen und überlege, wie ich Dir auch einmal eine so große Freude machen kann. Ich werde mich noch einmal melden. Herzlichen Dank, liebe Mara......

Viele liebe und dankbare Grüße
Sabine mit Socke


Und auch nach einer halben Woche und dem wiederholten Betrachten der Bilder sind beide Bilder treffend und werden so zu unseren ganz besonderen Freudenspendern.

Für diesen Beitrag hier wollte ich zunächst noch etwas über Socke schreiben, damit Ihr sie besser kennenlernt. Doch dann kam mir der Gedanke, wie ich denn wohl als Hund ausehen würde. Welcher Rasse würde ich wohl entsprechen? Und auch, wenn ich meine Ergebnisse nicht zeichnen kann, möchte ich sie Euch gerne präsentieren. 

Vom Äußeren würde ich wohl ein spanischer Wasserhund sein. 
Fotoquelle

Aber vom Wesen wäre ich glaube ich ein Tibet Terrier.

Ich sehe mich als robusten, bedingt lustigen und nicht gerade unintelligenten Menschen  mit einer recht hohen Auffassungsgabe. Ich bin ein vollwertiges Familienmitglied, das  Verantwortung übernimmt und die Familie schützt. Wenn man mich akzeptiert, passe ich mich an und verbreite gerne Freude.

Ich möchte gefordert und gefördert werden, auch wenn ich kein Anfängermensch bin. Eine Beziehung mit mir bedarf einiger Kenntnisse und etwas Geduld. Mit meinem einzigartigen,  einnehmenden Wesen kann ich manchmal meine Mitmenschen von meinem Willen überzeugen. Auf Druck oder gar Zwang reagiere ich aber nicht.  Ausreichend Bewegung brauche ich und Gehorsam ist für mich ein Angebot, dessen Annahme ich von Fall zu Fall eigenverantwortlich prüfe.

Und wie schaut es bei Euch aus? In welcher Hunderasse findet Ihr  Euch wieder?

Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Einfach hier hin schauen!
    http://ottimaks365.blogspot.de/2015/02/18-februar-2015.html
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier also soll der Spruch, dass sich Herr und Hund ähnlich sehen, stimmen. Ich weiß nicht recht. Das liegt im Auge des Betrachters. Leider habe ich es nicht geschafft, vorbei zu kommen. Eine Paddeligkeit am gestrigen Tage hat mich viel zeitgekostet, die leider heute aufzuholen war. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben….

      Viele Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. hahaha - herrlich!
    Liebe Sabine,
    der Terriercharakter passt bestimmt zu dir - und das Bild auch - so irgendwie :-)
    Bin ganz begeistert - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Es freut uns, dass Euch der Beitrag gefallen hat…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    die Bilder sind toll geworden. Eine schöne Idee die "Vermenschlichung" mal rum zu drehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, das freut uns sehr.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,

    auch wir haben die Socken-Mensch-Bilder schon bewundert und fanden sie toll. Dass du dich als spanischen Wasserhund siehst, klingt auch sehr interessant. Ich glaube, das Frauchen wäre auch irgendein Terrier oder ein Dackel, manchmal ist sie nämlich echt stur. Aber ich mag sie trotzdem.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, lieber Chris. Früher wäre mein Frauchen eher ein Golden Retriever gewesen. Mit allen spielen und alles machen, um den anderen zu gefallen. In den letzten Jahren hat sie damit keine guten Erfahrungen gemacht. Stur ist mein Frauchen in manchen Dingen auch, so zum Beispiel bei meiner fellpflege. Sie lässt sich nicht zum gelegentlichen Aussetzen überreden. Aber dieser Wesenszug hält sich in Grenzen…

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Hahaha, dann wäre ich wohl ein chinesischer Schopfhund mit so ein paar Flusen auf dem Kopf. Die wiegen nicht viel und sind lebendig, verspielt, konzentriert, gutmütig, glücklich (na ja), anhänglich ganz oft frierend...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, ….das gefällt mir. Eine seltene Rasse.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich wusste, dass Socke auch als Mensch tolle Haare hätte.... die im Wind flattern.

    LG
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Markenzeichen legt man ja nicht ab, nur weil man mal eben Mensch wird ;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Ha ha, ... ich habe selten so gelacht. Die Zeichnungen von Socke sind toll geworden. Genau so hätte ich sie mir auch als Frau vorgestellt. Und die Beschreibung von dir finde ich sehr interessant. Ich glaube, wir würden gut zusammenpassen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns aber sehr. Ich hatte eigentlich eine etwas andere Vorstellung, etwas pummeliger und so ein Lächeln wie Queen Mum. Aber Mara hat mich mit ihren Bildern mehr als überzeugt. Ich bin wirklich sehr begeistert.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ich habe die Bilder schon bei Mara bewundert und bin begeistert, wie schön sie Deine Beschreibung von Socke umgesetzt hat.
    Deine Gedanken finde ich aber auch sehr spannend - und möchte ihn mal für mich aufgreifen: ich wäre wahrscheinlich ein Neufundländer ... gemütlich, geduldig und fast nicht aus der Ruhe zu bringen - aber bereit, mich allem entgegen zu stellen. Meine Familie geht mir über alles - Fremden gegenüber bin ich tolerant, wenn sie freundlich sind. Ich kann vieles ignorieren, denn ich bin mir meiner (mentalen) Stärke bewusst und rege mich nicht gerne auf ... aber wenn es sein muss, dann kann ich explodieren wie ein Kugelblitz.
    So gesehen bin ich unserer Lady sicher am ähnlichsten :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iabella,

      ich freue mich so sehr, dass Du es einmal wagst und Dich als Hund präsentierst. Neufundländer finde ich wunderschön und Deine Stimme passt auch herrlich zu der Rasse, ganz ruhig und besonnen...
      Eine interessante Beschreibung, die ich herrlich zu lesen fand und mich noch neugieriger auf Dich werden lässt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Genial! Einfach nur Genial! Das Portrait von Socke hatten wir schon gesehen und uns die Augen aus dem Kopf gestaunt. Und der Gegenentwurf von Sabine als Hund begeistert uns nicht weniger!
    Liebe Grüße
    Lotta mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns sehr. Wir waren auch sehr überrascht. Doch wir haben unsere Augen aber im Kopf behalten..;o) Unser Mund stand offen und wir sind verstummt...

      Für Eure lieben Zeilen danken wir Euch sehr.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Aha, so sähe Socke also aus!
    Es kursiert ja tatsächlich ein Test im Internet, bei dem man herauszufinden kann, welche Hunderasse man wäre.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, wie Socke aussehen würde...Aber Mara sieht siechstanhand meines Kommentars. Und dies hat sie super umgesetzt.
      Nun, dann werde ich mal im Netz suchen... Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Oooh, diesen Artikel sehe ich ja jetzt erst! Ja, es ist uns viel entgangen in den letzten drei Wochen.
    Das Ganze andersherum macht auch Spaß, da fange ich gleich selbst an zu grübeln, was ich denn für ein Hund sein könnte.
    Der Wasserhund scheint wirklich gut zu passen. Abra hat eine Spielkameradin dieser Art und das ist ein ganz freundliches, aber quirliges Tier. Und gelockt natürlich!
    Liebe Grüße,
    Mara und Abra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Du diesen Beitrag nch gelesen hast. denn irgendwie wollte ich mich noch einmal bedanken für Deine Mühen und Deine Zeit. Du hast mir damit eine große Freude gemacht.

      Nun bin ich aber wirklich gespannt, als welche Hund Du Dich siehst.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.