Samstag, 10. Januar 2015

Auch im Urlaub der Bloggerwelt ganz nah...

 -  oder der  letzte Tag des alten Jahres - 



Liebe Blogleser, 




die Nacht von Dienstag auf Mittwoch war dann gar nicht erholsam. Herrchen hatte Rückenschmerzen und Socke hechelte mir ab 2:30 Uhr ins Gesicht. Kein Streicheln und Beruhigen half. So bin ich um 3:30 Uhr bei leichtem Schneeregen in einem kleinen dunklen und mir gänzlich fremden Ort Gassi gegangen. Leider war das Hecheln mehr als berichtigt, denn Socke hatte Durchfall.

Hier zeigte sich, dass Socke sehr empfindlich ist, so dass die die Verwendung anderer Produkte, die reduzierte Kortisonmenge und ggfls. die neue Umgebung ihre Spuren hinterließen.Die arme Maus.

Danach  konnten wir gut weiterschlafen. Leider zu gut. Hatten wir uns doch am Silvestermorgen mit Clara, ihrem Frauchen und der Teil – Co - Familie Frau H. in Undeloh verabredet. Wir verschliefen etwas und konnten dann mangels Netz das Navi nicht bedienen. Zudem regnete es.




Gut wir kamen an, aber mal wieder zu spät. Herrchen konnte gar nicht mitlaufen, weil der Rücken zu sehr schmerzte und er hätte nur langsam mit Dehn- und Streckpausen mitgehen können. Er wartete also  im Café.

Eine wirklich schöne Runde, liebe Begleitung, doch  Socke hatte immer noch Durchfall und ließ sich Menschenkot in der Heide schmecken…Leute, was sollte noch passieren. 



Wer weitere Fotos sehen möchte, den verweise ich mal auf Claras Blog. Ein Besuch lohnt sich unabhängig davon auf jeden Fall.
Wir danken an dieser Stelle  Stefy mit Clara und Frau H., dass Ihr Euch Zeit für uns genommen habt.

Nach der Runde mit Clara und einer gereinigten Socke holten wir Herrchen im Cafe´ ab. Erst wollten wir noch eine Runde durch die Heide drehen. Ganz langsam im Herrchentempo.




Aber Herrchen meinte, wir könnten doch auch zum Elbstrand fahren,  wo wir vor fast 1,5 Jahren unseren ersten Ausflug mit Socke machten und viele liebe Menschen trafen. Wer Lust kann die vier Beiträge ab hier lesen.

Nun wir waren im Urlaub, hatten nichts zu verlieren, warum also nicht. Auf ins alte Land zum Elbstrand. 




Ja, das hat Socke gefallen. Hier kam sie aus sich heraus und wir trafen einige Fellnasen. Ganz in der Ferne wurde vereinzelt ein Feuerwerkskörper gezündet, aber es hielt sich im Rahmen und Socke störte es nicht.  Herrchen konnte zwar nicht so gut im Sand laufen, aber für seinen Lieblingshund tut er ja alles.

Neben einer leichten Tide kommt jetzt eine Bilderflut, die uns zeigt, dass wir das Meer, das Wasser mehr lieben als die Heide.







Hier werden am Strand auch Pferde an der Leine geführt.

















Und bei einem schönen Menü im Restaurant ließen wir das Jahr 2014 dann ausklingen.




Nun wir waren froh, was wir ins Bett konnten, Herrchen mit Rückenschmerzen, ich inzwischen mit Magenschmerzen – die ich schon vor dem Essen hatte - und ein hechelndes Söckchen. Denn  mit Beginn der Dunkelheit gingen auch hier die einen oder anderen Raketen und Knallkörper in die Luft. Dies steigerte sich von Stunde zu Stunde und so saßen wir ab 21:45 Uhr im Hotel und warteten. Also ein Naturschutzgebiet und Rietdachhäuser halten die Menschen nicht vom Feuerwerk ab. Aber im Verhältnis zu unserem Wohnort war es absolut human.

Auf einem warmen Bett schlief ich dann auch schnell ein. Herrchen ging gegen 23:00 Uhr noch einmal mit Socke raus. Zum Glück machte Socke noch einmal ihr Geschäftchen, wollte dann aber schnell wieder in Hotel. Und kurz vor dem Jahreswechsel kam das Söckchen ins Bett gehüpft und schleckte mich wach. Die süße Maus. 



Wir streichelten uns zu dritt ins neue Jahr und schliefen aber dann recht schnell.
 Prosit neues Jahr!!!!!

Und wie es weiter geht, das berichten wir morgen, wenn Ihr noch mögt.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. So viele schöne Fotos habt ihr uns diesmal wieder mitgebracht ♥
    Schade, dass die beiden Tage nicht völlig unbeschwert waren durch Sockes Durchfall und die Rücken- und Magenprobleme der Zweibeiner. Ich finde es aber richtig gut, dass ihr euch nicht gleich alles verderben lasst und trotzdem schöne Ausflüge unternommen habt.

    Lieben Gruß,
    Melody und Buddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Ihr Lieben. Uns geht es gut, Socke kränkelt sich durch den Beginn des Jahres. Wir werden noch darüber berichten, aber erst, wenn es besser geht. Uns belastet dies sonst zu sehr. Nur soviel Socke braucht immer länger, um ganz fit zu sein....
      Unterkriegen lassen wir uns nicht....Und Socke ist schon so lange krank, wir lernen damit zu leben und versuchen so normal zu leben, wie es geht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ach mensch ihr lieben,
    da habt ihr ja was mitgemacht.Aber ich finde es immer wieder spannend wenn es tatsächlich mal zu einem Zusammentreffen kommt.
    Schön das ihr die Chance genutzt habt,eure Bilder sprechen für sich.
    Hoffentlich ist nun wieder alles heile bei euch dreien.
    Viele liebe Grüße und ganz viiel Gesundheit für 2015!.
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank. Zweibeiner sind mehr oder weniger fit...Socke braucht noch ein wenig Zeit.

      Die guten Wünsche geben wir gerne an Euch zurück.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Gute Idee an den Strand zu fahren - und die 20 gefällt mir besonders.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank und

      viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ach wie schööön. Ein Spaziergang am Meer und dann ein völlig entspanntes Silvester zu dritt. Ja, das gefällt uns :-))) Das Söckchen mit nassen Schmutzpfötchen, sehr niedlich hihi.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Euch.

      Herzlichen Dank für Eure Zeilen und viele Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Hier werden am Strand auch Pferde an der Leine geführt...

    Sieht aber so aus, als ob nicht mehr lange. Gleich geht es mit ihm durch... chrchrchr

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, die nachfolgenden Bilder vom Pferd zeigen deutlich seinen Unwillen. DerWillen der Begleiterin diesen zu brechen, war aber größer...:o(

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Ich wollt es nicht so hart schreiben, aber das habe ich dem Pferd schon am Gesichtsausdruck angesehen... :-(

      Löschen
  6. Ohje, das war ja kein guter Auftakt in den letzten Tag des Jahres, wenn das arme Söckchen Durchfall hatte. Aber zum Glück hattet ihr dann noch ein nettes Treffen und einen schönen Strandausflug. Ich hoffe, dem Herrchen, dem Frauchen und natürlich dem Söckchen geht es mittlerweile wieder besser... Ja, die Knallerei, das ist echt schlimm. Nix kann die Leute davon abhalten...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, lieber Chris....Wir sind wieder recht fit und das Söckchen wird bestimmt sicher auch bald wieder richtig fit sein...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Sabine,
    ich hoffe, dass der Rücken Deines Mannes wieder in Ordnung gekommen ist, denn das ist echt nicht schön, wie die Mamma selber weiß! Aber Euer Ausflug war wirklich sehr schön und ein Pferd am Strand wäre für mich das Highlight des Tages gewesen! Besonders wenn ich frei gelaufen wäre! Hoffentlich hat es sich Sockes Bäuchlein auch beruhigt!
    Die arme Maus!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird wieder . Lieben Dank...Das Pferd hat Socke nicht die Bohne interessiert. So unterschiedlich sind eure Vorlieben.....

      Vielen lieben Dank für Eure Zeilen und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ihr Lieben, dafür, dass der Tag so ungut begonnen hat, hat er aber eine sehr schöne Wendung genommen. Die Strandbilder mit der flitzenden Socke sind zuckersüß!
    Hoffentlich hat der Aufwärtstrend am nächsten Tag angehalten!?
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Lotta. Ja, es ging tatsächlich besser. Nur das Söckchen braucht ein wenig mehr Zeit zum gesund zu werden.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Die Strandbilder mit der zufriedenen Socke sind sooo süß. Schade, dass es Socke zum Jahreswechsel nicht so gut ging. Ich finde es aber schön, dass ihr trotzdem einen gemütlichen Spaziergang am Strand gemacht habt. Hoffentlich geht es Herrchens Rücken wieder besser. Und Sockes Bäuchlein.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte haben uns sehr gefreut, lieber Charly. Es wird alles wieder werden. Und von Sockes Befinden werde ich sicher noch bereichten. Wir brauchen noch etwas Zeit. Wir versuchen gute Momente zu nutzen und uns immer Sockes bedinden anzupassen. So geht es mal kürzer um den Block oder etwas langsamer am Strand. Aber die gemeinsame Zeit ist so schön. Wir genießen sie immer...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Hoffentlich konntet ihr mit diesen schönen Erlebnissen zumindest kurzzeitig die Sorgen etwas vergessen!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich genießen wir immer die Zeit zusammen, selbst wenn es Socke mal nicht gut geht. Wir haben viel gelernt in den letzten Jahren...


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Ja, das war ein Ding! Wir haben Euch live getroffen.... und durfen über das seidige Sockenmädchen-Fell streichen. Es war der Hammer.

    LG
    Stefy mit Clara-die-nie-lange-Haare-haben-wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uns hat so sehr gefreut Euch zu treffen, wenn auch die Umstände mehr als unglücklich waren. Es war ein wirklich schöner Vormittag, den wir nicht vergessen werden...

      Viele liebe und dankbare Grüße
      Sabine mit Socke, die nie geströmt sein wird


      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.