Mittwoch, 9. April 2014

Sockenkrake und Stalkersocke


 - Basteleien sowie eine Ankündigung -

Eine Sockenkrake


Liebe  Blogleser,


heute zeigen wir uns mal wieder ganz kreativ und basteln eine „Sockenkrake“ (zum Werfen und Zerren).  Dabei werden hier auch schon wieder  3 Schnüffelteppiche zur Osterverlosung gebastelt, 


Einer ist schon fertig....


der Sockenzopf ist fertig und der Bonjoball ist zu weiteren Schandtaten getunt worden. Aber alles der Reihe nach…

Heute geht es um die Sockenkrake, die in unserem Tibet Terrier - Forum gezeigt wurde.




Es werden benötigt:

5 oder 8 einzelne Socken.  In der Regel schlummern irgendwo ein paar Einzelstücke. Ich habe mich für Neuware entschieden.  Nun ja, ein paar allte Socken haben wir schon verwandt. Aber seht selber....

Unsere Sockenauswahl...


Von zweien (hier alten) Strümpfen werden die Bündchen abgetrennt.

1 Paar alte Strümpfe.

Die Bündchen abschneiden.




 Man rollt den ersten Strumpf zusammen.



Dann wird der zweite Strumpf ohne Bund darüber gestülpt und zu einem Knäuel verarbeitet.



Ihr habt nun einen Sockenknäuel und zwei Bündchen.



Nun braucht Ihr Socken, 3 oder 6 Stück.

Es gab 4 Paar Socken zum Schnäppchenpreis von 2 Euro.


Nun werden die Socken vom Bündchen an eingeschnitten. Ich habe das 4mal pro Strumpf gemacht. Und geendet habe ich etwa eine Handbreit vor der Spitze.




Ihr vermisst auf den Bildern das Söckchen? Schaut mal, sie hatte sich nach dem Gassigang undihrem Futter  in den Garten gelegt....




Hier sind nun alle Socken eingeschnitten.


Jetzt stülpt man die zerschnittenen Socken nach einander über das Sockenknäuel, das wir zu Beginn gemacht haben.






Und weiter geht es,  bis alle eingeschnittenen Socke verbraucht sind.




Und nun interessiert sich auch das Söckchen für das, was sich da im Wohnzimmer abspielt.


Was machst Du da?

Und natürlich zeige ich der kleinen neugierigen Socke, was ich da für sie mache.




Und ja, es scheint sehr interessant zu sein, denn das Söckchen schaut weiter zu.

Was für eine süße....

...und zauberhafte Stalkerin.

Nun sind alle Socken an dem Ort wo sie hin  sollen.






Nun bindet man ein Bündchen, nachdem es durchtrennt ist, unterhalb des Sockenkäuels fest zu. Dies geht prima, da das Bündchen ja dehnbar ist.





Nun beginnt man die einzelnen Sockenbänder zu flechten und am Ende zu verknoten.





Und so sieht dann die fertige Sockenkrake aus.







Um einen schönen Abschluss unterhalb des Kopfes zu haben wickelt man das zweite Bündchen um die Krake.




Sockes Interesse an der Krake ist mäßig groß, aber wir geben dem guten Stück noch eine Chance, ansonsten werden wir es weiterreichen. Aber das Basteln hat uns viel Spaß gemacht.

Nun hoffe ich, dass auch Ihr ein wenig Freude beim Zusehen hattet und vielleicht gibt es hier bald viele bloggende Sockenkraken….


Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Wow - das hast du wieder toll erklärt und bebildert - sogar ich habe das sofort verstanden
    und sehr passend finde ich eine Sockenkrake für das Söckchen :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Ihr Beiden. Socke meint, sie möchte hier keine Sockenkonkurrenz und bringt, wenn wir die Krake schmeißen ihr Dotti…
      Was will man da machen?

      Vielen herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hihi, eine Sockenkrake, wie süß ist das denn... ;)

    Sie sieht so klasse aus, schade, dass das Söckchen noch nicht drauf angesprungen ist. Vielleicht hat sie ihr zu viele Füße.

    LG Andrea, die Deinen Bastelelan ganz ehrlich bewundert. Um 22 Uhr bastel ich nix mehr, höchstens an einem Post. Aber für Bastelfaule gibt es ja Deine Osterverlosung. Da sind wir gerne mit dabei...

    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Socke sieht nicht ein, ein neues Spielie zu nehmen, solange noch Dottis da sind. Ich will ihr dies auch nicht wegnehmen, aber ich glaube ein gewisses Suchtpotential ist bei Socke schon gegeben….
      Auf die Osterverlosung freuen wir uns auch schon. Ich hoffe, dass die Frühlingsfarben auch gut ankommen. Und bei 3 Schnüffelteppichen ist die Gewinnchance gar nicht so schlecht.

      Viele lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Uiiiihh, dass schaut ja toll aus :D Mal schauen, wie viele einzelne Socken wir im Schrank haben ;)

    Und wir freuen uns schon auf die Osterverlosung (falls wir keine Socken finden) :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön und viel Glück bei der Sockensuche…

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Super tolle Bilder-Erklärung. Vielen vielen Dank - wir drücken nun mal die Daumen das Frauchen viele einzelne Socken im Schrank hat ;-).
    P.S. Auf euer Osterhewonnspiel freuen wir uns schon :-).
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da drücken wir doch mit…Hoffentlich gefallen Euch die Teppiche. Es gab nämlich nur Frühlingsfarben. Bretonenfarben waren aus….;o)

      Ich freue mich auf Eure Teilnahme. Dazu gibt es aber noch einen extra Post….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ohjeee, das muss ich ja heimlich basteln. Emma hat eine Vorliebe für Socken. Sie klaut mir so schon immer mal welche aus meiner Schublade. Ich würde nie damit fertig werden. Emma würde mir die Socken schon vorher klauen und sich um die Ohren fetzen. Für sie wäre das das ideale Spielzeug. Hmmmm, ich müsste Emma ausquartieren. Das kann ich doch nicht machen *grübel*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn sich Emma schon mit den bloßen Socken zufrieden gibt, dann brauchst Du Dir doch die Mühe gar nicht machen ;o)
      Vielleicht kannst Du mal eine Stunde ausnutzen, in der Emma schläft. Länger wirst Du nicht brauchen…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Liebe Sabine,
    Du hast es wirklich Prima gemacht: Die Sockenkrake sieht Spitze aus!
    Gib meiner süßen Freundin ein Bussi von mir!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, mein lieber Arno. Bussi ist weitergegeben. Socke sendet einen Nasenstupps…

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Sabine,

    eine tolle neue Bastelidee, die Sockenkrake. Jetzt weiß Frauchen endlich, was sie mit all den Einzelsocken im Schrank machen kann. Nur ob das bei terriermäßiger Zugkraft lange hält? Und es gibt auch noch einen Sockenzopf und einen Bonjoball? Na, da bin ich aber mal gespannt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt weißt Du, warum es einzelne Socke gibt und warum man diese auch komischerweise nicht entsorgt. Gut, mein Frauchen schon, wenn mal einer weg sein sollte. Man kann die Socken auch nur dreimal einschneiden, dann sind die Beine natürlich dicker, sagt Frauchen. Aber ich bin ja so vorsichtig. Bei mir gehen die Spielis ja nicht kaputt.
      Ja, die Kreativität findet hier gar kein Ende. Ihr dürft gespannt sein…

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Echt, ich bin begeistert! Mit dieser feinen Anleitung wird das nun auch mein Frauchen schaffen - Danke. Nun muss nur noch mein betteln erfolgreich verlaufen.
    Nochmals Danke, Danke, Danke von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Ayka, das bekommst Du doch hin. Dein Blick ist doch zum Dahinschmelzen…
      Ich drück Dir alle Pfoten. Und sonst melde Dich nochmal…

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen
  9. Was für eine tolle Idee und dann noch so aufbereitet, dass sogar ich als "Bastel-Unfähige" mir das zutraue. Ich werde mir gleich mal auf die ToDo-Liste schreiben, die Sockenschublade meines Mannes zu durchforsten ;) Ich glaube, Damon hätte viel Spaß mit so einem Sockenkraken, denn er mag es, wenn an seinen Spielsachen schlenkernde Teile sind!
    Es freut mich, dass Du beim Basteln Spaß hattest - auch wenn das Söckchen nicht ganz so interessiert daran ist.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ich dachte es wäre was für Socke, denn sie hat wohl früher gerne mit Socken gespielt. Die Vorbesitzerin hatte uns sogar noch welche zum Spielen mitgegeben. Aber Socke hat sie nie angerührt. Zerrspiele mit einem Stock liebt Socke auch. Also dachte ich, dass passt…
      Und nun ist so jeck auf ihr Dotti….

      Viele lieben Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Huhu Sabine,
    suuuuper!! Perfekt erklärt, ich hoffe, das Söckchen wird das Teil noch lieben lernen!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch, aber wie gesagt, sonst bekommt es eine andere Fellnase.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      P.S. Wir schreiben unsere Kommentare bei Euch nie auf dem I-phone und uns wird immer angezeigt, dass der Kommentar veröffentlicht ist. Hast Du eine Ahnung, was ich falsch mache

      Löschen
    2. Hallo Sabine,
      ich weiss nicht, was du falsch machen könntest. Neulich hat es doch mal geklappt, was war da anders?
      Ich kann ihn nicht mal als Administrator sehen, es steht einfach NIX da :-(
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
  11. Oh, wie schön und wie praktisch. Wenn die Waschmaschine eine Socke (die zum Anziehen!) frisst, dann kann man sich jetzt sogar darüber freuen und den Zwilling zweckentfremden. Ich habe bestimmt mindestens einen Abnehmer dafür. Danke für die tolle Anleitung.

    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia,

      ich freue mich Dich hier auf dem Einfach Socke-Blog begrüßen zu dürfen. Natürlich habe ich mich auch bei Dir umgesehen und bin ganz begeistert von Luke und seiner Geschichte. Ist da wohl ein Tibet Terrier mit drin? Allein schon das Buddeln im Sand und die Ruhe, die er hat erinnert mich doch stakt an Socke…Was aber nicht mit der Rasse zu tun haben muss. Das verfilzte Fell schon eher.
      Schön, dass Dir die Anleitung gefällt und viel Spaß beim Nachmachen.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Hallo Sabine, ups, ich habe deine Frage jetzt erst gesehen. Aaaaaalso, bevor Luke zu uns kam, hatte ich noch nie etwas von Tibet Terrier gehört (leider). Eine Bekannte, die bei seiner Ankunft zu Besuch war, meinte dann, Luke wäre eindeutig ein TT. Wir haben dann gegoogelt und erkannten Luke in den Beschreibungen wieder (Wesen, Pfoten, Fellbeschaffenheit,Rute...). Dann trafen wir im Feld eine Frau, die eine TT Hündin besaß, und diese meinte, nein, Luke hätte die falsche Schnauzenform, aber ansonsten käme alles so einigermaßen hin. Letzte Woche habe ich dann ein Paar getroffen und dieses hatte ein TT Welpe an der Leine, frisch vom Züchter. Beide waren total von Luke hingerissen und bescheinigten mir, dass er ganz sicher ein TT wäre. Sie würden sich auskennen und hätten beim Züchter förmlich Lukes "Zwilling" gesehen. Fazit: Wir werden es wohl nie richtig erfahren, aber vieles spricht wohl dafür, dass Luke tibetische Vorfahren hat, und wenn nicht, dann praktiziert er auf jeden Fall gekonnt das tibetische Leben.

      Liebe Grüße
      Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

      P.S. Danke für den Besuch auf meinem Block. Ich bin ja noch ein absoluter Frischling. Alles Gute für den gequetschten Finger.

      Löschen
    3. Liebe Sylvia,

      ich danke Dir für Deine ausführliche Antwort. Zunächst einmal ist es gänzlich egal von welcher Rasse Luke ist. Er ist wunderhübsch und für Euch ein ganz besonderer Hund. Ich finde auch, dass er etwas von einem Tibeter hat. Oft ist es gut zu wissen, was für Rassemerkmale in unseren Fellnasen schlummern, um bestimmtes Verhalten zu verstehen. Aber Du bist als Pflegestelle sicher so hundeerfahren, dass es für Dich nicht so bedeutsam ist. Zudem passt es ja auch nicht immer. Tibet Terrier sollen ja sehr agil und lauffreudig sein. Socke nicht. Auch, wenn ich einen Hund wollte, mit dem in für einen Walkmarathon trainieren kann, liebe ich Socke über alles.

      Wir werden uns lesen.

      Ein schönes Osterfest und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. *yeah* ein Bonjoball :D ohh ich freu mich! Der hat meinen Namen! Ist der für mich?

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Bonjo,
      nein, das ist Dein Wichtelball, den Frauchen noch etwas verändert hat, damit es mit den Leckerlis nicht so leicht ist.
      Oder möchtest Du ihn zurück? Dann würde er zu einem Sockenball…Aber nee, das ist er ja sowieso und ich geb ihn nicht mehr her…

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
    2. hehe nee behalt ihn mal... und lass dir da ordentlich Lecker reinpacken!!!!

      Löschen
  13. Wow Wow Wow. Da ist eine supertolle, geniale Idee. Ein ganz herzliches Dankeschön für die Anleitung dazu.
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Angus wird es lieben, er ist ja so eine Spielzeug-Ratte.
    Ob dann meine Familie noch Socken übrig hat, weiß ich nicht ,-))))))))))))))))))))))))) Aber der Sommer kommt ja und sie können barfuß laufen. *hihi*
    Ganz liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass Dir die Anleitung gefällt. Viel Spaß beim Nachmachen. Und was ist schon eine Blasenentzündung, Schnittverletzungen an den Füßen…Hauptsache der Hund ist glücklich. ;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke
      .

      Löschen
  14. Eine Socke mit Socke - sehr süß :-)

    Danke für die tolle Anleitung, mal sehen, wann ich die Zeit finde mal wieder zu basteln ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schööööön.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  15. Uiuiui...was für eine tolle Idee. Sowas muss Frauchen uns auch machen...hab sie schon angeglotzt...so ein Mist nur das Frauchen grad alle einzelnen und durchlöcherten Socken weg geworfen hat...hab sie dann weiter angeglotzt um ihr zu vermitteln das sie dann gefälligst neue Socken kaufen muss... ;)
    Liebste Grüße
    deine Alba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Alba, machmal läuft es aber echt blöd. Die Socken gab es so billig.
      Oder schaut doch mal, ob es Socke gibt, die man eigentlich gar nicht mehr trägt.

      Ich drücke Dir ganz feste die Daumen und freue mich, wenn ich das Ergebnis bei Euch bewundern kann.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.