Donnerstag, 16. Januar 2014

Die Struwelsocke...

 - oder Söcklinchen war allein zu Haus -

Socke im Dezember 2013


Wuff und Wau Ihr lieben Bloggleser,

ich bin es, Socke. Und ich war heute allein zu Haus. Mein Rudel musste mein Futter verdienen. Und das zeitweise gleichzeitig.  So hatte ich für etwa drei Stunden „sturmfreie Bude“. Seitdem ich krank bin, kann ich ja an meinen 4 Pfoten abzählen, wann ich mal allein war. 
Nun könnte man ja denken, dass ich die Situation "schamlos ausgenutzt" habe. Die Menschen  sprechen davon, dass wenn "die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch".


Nun bin ich aber keine Maus und zum Tanzen bin ich irgendwie gar nicht gekommen.
Frauchen ging mit mir extra lange Gassi, obwohl ich lieber nach Hause wollte. Aber Frauchen hat sich durchgesetzt, schließlich war es trocken. 

 Gut, gut, ich komm ja schon, Du brauchst nicht so ziehen......


Zuhause angekommen gab es erst mal ein schönes Dottispiel. Suuuper. Das lass ich mir gefallen.


Als nächstes gab es etwas in meinen Napf: Reis, Spinat und Putenfleisch,  lecker.


Mit einem gut gefüllten Magen und entleerter Blase und Darm hat Frauchen dann noch meinen Schmuse-Liebhab-Kuschel-Vorrat aufgefüllt. Wir haben uns auf den Sack gelegt und ich wäre schon fast eingeschlafen.



Aber dann ist Frauchen aufgestanden und hat sich angezogen. Und anstatt mich mitzunehmen, hat sie mir heute den Futterball hingelegt. 

Uuuih, auf den habe ich  mich erst mal gestürzt. Kurzzeitig, denn ich war so müde und wollte nur noch schlafen.
Nun hatte ich ja die freie Auswahl, wo ich mich hinlege. Ich könnte es ja mal auf der Couch versuchen. 
Ach, nein, ich gehe lieber auf den Platz, wo ich eben noch mit Frauchen lag…


Schön gemütlich....




Uuuih, plötzlich, ich hatte mich gerade erst hingelegt,  hörte ich ein Auto.  E kommt jemand…
Herrchen, schnell hinsetzten und so tun, als hab ich die ganz Zeit hier gesessen, auf gepasst und nur auf ihn gewartet. 
Tschüß, ich muss mein Herrchen begrüßen. Hallo Herrchen, schön, dass Du da bist.



Was macht Ihr so, wenn ihr alleine seid? Tanzt Ihr auf dem Tisch oder bleibt Ihr nie alleine?

 Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Huhu also ich lass ja gerne mal die Sau raus wenn ich alleine bin. Aber meistens bewache ich die Gartenpforte.... wehe da will wer rein!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, ich auch. Bin ja ein Hüte hund und bewache das Haus, meint Socke.

      Ha, ha, ha lächelt da müde das Frauchen. Socke pennt und hat das Kissen im Gesicht, wenn man heimkommt.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke, die kontroverser nicht antworten konnten

      Löschen
  2. Liebe Socke,
    Du bist richtig süß, auch wenn Du sturmfreie Bude hast! Denn Du kuschelt Dich gemütlich ein, anstatt den Kühlschrank zu belagern oder die Stühle zu nagen! Du bist halt ein braves Mädchen und es passt zu Dir!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein schöner Arno,

      das ist lieb, dass Du das sagst. Stühle mag ich nicht und den Kühlschrank bekomme ich gar nicht auf. Außerdem ist mein Frauchen nicht dumm. Sie macht mich vor dem Allein sein so müde und gibt mir Futter und den Futterball, dass ich nur schlafen kann.

      Aber ich werde mir das mit dem Kühlschrank jetzt mal genau ansehen. Danke mein lieber Freund. Das ist ein toller Tipp von Dir.

      Wuff & Wau Deine Socke

      Löschen
  3. Du siehst zu niedlich aus, wenn Du schläfst .... ich meine, Du siehst sehr angestrengt aus, wenn Du das Haus bewachst ;) Bei uns ist allerdings auch eher "Innenrauminspektion bei geschlossenen Augen" das Motto, wenn die Beiden alleine sind. Manchmal verschlafen sie sogar, dass wir heimkommen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika - die Beide bestreiten je etwas verschlafen zu haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Innenrauminspektion bei geschlossenen Augen….Ha, ha, ha....
      Das gefällt mir….. Vielen Dank, Isabella.

      Socke findet das nicht lustig, wollte Dir nicht antworten und betont noch einmal, dass sie allerhöchstens zwei Minuten genickt hat……

      Viele liebe Grüße und eine schönen Start in ein hoffentlich erholsames Wochenende

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Schön, dass du so problemlos alleine sein kannst und die Zeit so schnell vergeht. Bei uns ist das etwas problematisch, was aber nicht heisst, dass unsere Jungs nie alleine sind. Leo bellt und Gadi heult, wenn es ganz dumm läuft... Zum Glück können wir alle Fenster verriegeln und haben keine direkten Nachbarn...

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ramona,

      nun, ja wir wissen ja nicht, was Socke macht. Wir sind ja weg…Aber, als wir unsere Nachbarin fragten sagte sie, sie habe noch nie etwas gehört. Ob das jetzt heißt, dass Socke keinen Laut von sich gibt oder die Nachbarin nur nichts gehört hat. Sei dahin gestellt. Wenn es bei Euch niemanden stört ist das schon mal gut, obwohl es ja ein Zeichen von Stress ist, wenn die Beiden jaulen oder bellen. Die Armen….Aber, manchmal muss es eben sein….

      Socke hat früher gelernt allein zu blieben. Aber da war sie ja mit ihrem Rudel zusammen. So haben wir kurz nachdem sie zu uns kam, sie mal allein gelassen, sind ums Haus gegangen und die Zeiten verlängert…..

      Aber unser Verdienst ist das nicht. Und ich leide sehr, wenn ich Socke alleine lassen muss….Und 3 Stunden ist mein Limit….Dauert es länger, dann geht sie in die Betreuung mit Familienanschluss.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. liebe Socke,
    du machst das aber echt super wenn du alleine bist.
    Also Sindy kommt manchmal echt viel Unsinn in den Sinn.... grins...
    Da werden tische abgeräumt... Deko weg...
    oder mal ne Jacke runter gerupft...
    Über Tag bleibt sie recht ruhig zu Hause,
    aber wenn wir ausnahmsweise (was es vielleicht drei bis vier mal im Jahr gibt) abends weg gehen... Dann passt ihr das überhaupt nicht...
    bellt dann auch wenn jemand rauf oder runter läuft im Haus....
    Aber sonst geht es recht gut.
    Aber ich zeige ihr gerne mal deine Variante die würde mir nämlich auch am besten gefallen:-)
    liebe Grüsse Nathalie mit Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nathalie,

      am Abend hat Socke auch mehr Probleme mit dem Allein sein. Gehen wir mal aus und Socke darf nicht mit, was auch selten vorkommt, dann geben wir sie in die Betreuung. Das sind einmal meine Schwiegereltern oder eine liebe Bekannte.

      Bedenke bitte, dass Sindy auch noch junger ist als Socke und Du wahrscheinlich nicht so nervig wie ich. Socke ist wahrscheinlich echt froh mal Ihre Ruhe zu haben.

      Und ich versuche immer alle Bedürfnisse zu befriedigen, dann schläft es sich leichter. Habe ich mal in einem Ratgeber gelesen….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wer sagt denn, das schlafende Hunde nicht wachen???

    Wenn ich alleine zu Hause wäre, würde man das hören. Weit, seeeeehr weit... ;)
    Schließlich muss man ja nach Wolfsmanier auch über weite Strecken Kontakt zu seinem Rudel halten.

    Aus mir unerfindlichen Gründen kommt das allerdings nie vor.

    Nasenstups
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Linda, da hast Du aber viiiiel Glück. Dabei geht den Nachbarn sicher ab, dass sie dich niemals jaulen hören.

      Ich finde das super, dass Linda über all mit hinkommt. Mein Traum, der sich nicht erfüllen lässt…..Aber ich freue mich sehr für Euch.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Liebe Socke,

    du hast dein Haus toll bewacht, ich kann mich Linda nur anschließen. Ein Ohr und ein Auge ist immer auf Hab-Acht-Stellung. Ich bin immer ganz froh, wenn ich sturmfrei hab, zum Abschied gibt es ein schönes Leckerchen und eigentlich könnte das Frauchen ruhig mal länger weg bleiben. Meist sind es aber nur so ein, zwei Stündchen. Also viel zu kurz, als dass Hund mal was Ordentliches machen könnte.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst Du Chris,wie bei mir…Ich konnte mich kaum hinlegen, da standen sie schon wieder auf der Matte.
      Stell Dir mal vor ich hätte die Hunde aus der Nachbarschaft eingeladen…Das wäre doch eine Katastrophe gewesen.

      Ich verstehe Dich sooo gut.
      Wuff und Wau

      Deine Socke

      Löschen
  8. Ich bin auch nur ganz, ganz selten mal alleine aber wenn, dann sieht das so aus *hihi*

    http://dalmatiner-lilly.blogspot.de/2012/09/wuff-mietz-allein-zu-haus-so-ein-kase.html

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi hi, wie süß und zum Glück alles nur geträumt...Ein sehr hübscher Post, der mich zum Stöbern in Euren älteren Posts veranlasste. Ohh. Lilly noch so klein und süüüß.
      Da muss ich unbedingt noch mal hin....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke



      Löschen
  9. Meine 2 Beiner sind ja normalerweise auch zeitgleich das Geld fürs Futter verdienen. Aber Mama hat wegen mir das so gelegt, dass sie nicht so viel Geld verdienen muss, also ist sie immer eher zu Hause.

    Und wie ich mich benehme hängt davon ab, ob die 2Beiner ordentlich aufgeräumt haben oder ob irgendwo noch was zu Futtern ist. Da reicht mir dann auch das, was im Abwasch ist.

    Aber wenn sie alles weggeräumt haben, dann bin ich genauso lieb wie du. Aber irgendwie muss ich die 2Beiner ja zu Ordnung erziehen ;)

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da siehst Du es wieder Abby, unser Verhalten ist nur die Folge des Fehlverhaltens unserer Zweibeiner. Wir können gar nix dafür...

      Wuff und Wau Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.