Donnerstag, 26. September 2013

Auf großem Fuß leben...


 - oder die Pfoten des Tibet Terriers -
Sockes Tatzen


Liebe Bloggleser,


jetzt freue ich mich wieder etwas zu posten. So viel hab ich zu berichten und anfangen möchte ich mit einem  weiteren einzigartigem und hervorstechendem Merkmal der Rasse Tibet Terrier...


den Pfoten



Die Pfoten des Tibet Terriers sollten groß genug sein, um ein optimales Verschmutzen des Hauses  mit den  verschiedesten Schmutzpartikel sicher zu stellen… *kicher*

Sockes SwifferPfoten - ein Maximum an Aufnahmekapazität für Schmutz

Sockes Tatzen sind groß, rund und ganz flach. Die Ballen sind kräftig und es wächst viel Fell zwischen den Zehen. Mit diesen Pfoten konnte der Tibet Terrier die unwegsamen, felsigen Regionen Tibets durchqueren. Er konnte sogar mit seinen Pfoten greifen, wie mit einer Hand. Die Pfoten sind tatsächlich sehr beweglich und machen den Tibet Terrier zu einem guten Kletterer.

Und so soll es Tibet Terrier geben,  die einen Baum oder in den Bergen Abhänge heraufklettern können, um dann wieder herunter zu springen. Sie können sogar auf schmalen Balken balancieren. Zum anderen bieten diese Pfoten auch den Schneeschuheffekt, der ein Vorwärtskommen im tiefen Schnee ermöglicht, ohne tief einzusinken.
                                                                                                                                      (Quelle Der Hund 12/99 Angela Brüggemann)


Und abschließen möchte ich diesen Beitrag mit ein paar Bildern der Socke Pfoten.









Viele pfotige Grüße


Kommentare:

  1. Hallo Socke,

    und dann sagt Herrchen, dass ICH große Pfoten hätte.
    In dieser Beziehung könnten wir echt Zwillinge sein :-)

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwilling mit Dir, gerne Clooney....Zwar nicht eineiig, aber sehr gerne...

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
  2. Liebes Söckchen,
    du hast richtig schöne große Puschelpfoten. Bestimmt kannst du damit auch schön graben. Wir lieben die Bilder von dir wenn du so schön lachst. Auf dem letzten Bild guckst du richtig ernst. Ist ja auch eine ernste Sache wenn man seine Pfoten zeigt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt es genau erfasst...."Zeig her Deine Pfoten hieß es die ganze Zeit". Da verging mir das Lachen.
      Ich danke Euch für Euren lieben Kommentar und sende

      Nasenstups und Schwanzwedel

      Socke

      Löschen
  3. Boh, du hast echt riesige Tatzen - da läufst du über jede Schneedecke (hoffentlich nicht so bald) und kannst auch für daheim viel von den gut riechenden Sachen transportieren und bis in die letzte Raumecke bringen :-)
    Liebe Grüße - Bente

    Diese großen Pfoten haben mir schon immer gut bei Socke gefallen - total gemütlich sehe die aus :-)
    Schöne Bilder!
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine liebe Bente,

      Frauchen sagt immer sie hätte mit dem Sand, den ich ins Haus getragen habe, ein Haus bauen können... Ja, dann soll sie mal.

      Wuff und Wau Socke, die Dein Frauchen ganz herzlich grüßt und sich für den Kommentar bedankt

      Löschen
  4. Liebe Socke,
    was für süße Füßchen Du hast! Zum Piepsen sehen die aus! Die passen super gut zu Dir und lassen Dich wie ein Bärchen aussehen! Und praktisch scheinen sie auch zu sein, was möchte mehr!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieber Hundefreund Arno,

      Du hast doch bestimmt auch ganz wunderbare pfüschige Tatzen, nicht wahr?
      Ansonsten hast Du natürlich Recht...Plüschig, niedlich und unheimlich gut sind meine Pfoten.

      Danke Dir fürs Vorbeischnüffeln und Nasenstups und Schwanzwedel

      Socke

      Löschen
  5. Hallo Sabine,

    also jetzt wo du es sagst, hab ich auch gesehen, dass das Söckchen ziemlich große Pfoten hat. Wir haben hier gerade einen Vergleich angestellt - ich bin bestimmt ein Stück größer als die Socke, aber meine Pfoten sind ganz eindeutig kleiner. Gelte ich da überhaupt noch als ganzer Kerl? *grübel*

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Chris, was für eine Frage. Du bist natürlich ein ganzer Hunderüdenkerl !!!
      Aber sag mal, wie groß bist Du denn an der Schulter?
      Ich bin 39,5 cm hoch und dachte, Du bist etwa genauso groß...

      Danke Dir mein Freund und zweifel nicht an Dir, hörst Du. Du bist so wie Du bist genau richtig...

      Wuff und Wau Socke

      Löschen
    2. Hallo Socke,

      ich habe eine Schulterhöhe zwischen von 40 cm - wir sind also fast gleich hoch. Und auch wenn alle sagen, ich sei ein zu kleiner Rüde, liege ich genau im Rassestandard, so!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
    3. Ich liege auch im Rassestandard, was immer das ist und wozu das gut ist...

      Schwanzwedel Socke

      Löschen
  6. Wuff, das sind ja richtige Wuschelpfoten, toll hat da Frauchen eine Reportage dazu geschrieben.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      wo finde ich denn diese Reportage? Das finde ich ja prima...

      Danke für Deinen Kommentar und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. So schöne grosse Pfötchen und so wuschelig...zumindest wenn sie sauber sind. ;-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso sieht es Frauchen auch....

      Wuff und Wau Socke, die ihre Tatzen immer prächtig findet

      Löschen
  8. Der September hat es aber in sich. Habe ich doch vor lauter warten, ob mir noch ein geistreicherer Kommentar einfällt, glatt vergessen, überhaupt zu kommentieren. Die DREI von der Tankstelle haben mir nämlich am besten gefallen.

    Und heute? Sockes Pfoten haben ja wohl einen Puscheligkeitsfaktor von 10. Da möchte man gerne mal drin rumwuscheln. Ich zumindest, es sei denn, sie sehen aus wie auf Bild Nummer 3... ;)

    LG Andrea, die das Leben auf großem Fuß auch bevorzugt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, meine Liebe,

      keine Stress mit den Kommentaren...Freue mich aber von Dir zu lesen...Ich wuschel auch gerne in den schmutzigen Pfoten von Socke. Was man da so alles findet, alte Gummistifel, Autoreifen...;o)

      Vielen Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke, die das Lindanchen grüßt

      Löschen
  9. Ich liebe Puschelpfoten - auch wenn sie mehr Dreck im Haus verteilen können als andere Pfötchen ;)
    Lässt sich das Söckchen gerne die Pfoten massieren? Damon mag das total gerne :) An Laikas Pfoten gehe ich nur sehr selten - das mag sie nicht.
    Das vorletzte Bild ist mein Favorit - da kommen die Pfoten toll zur Geltung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Isabella,

      sag mal, wie geht es Euch beiden denn? Ich denke oft an Euch und hoffe es geht immmer weiter aufwärts. Ihr tut mir so leid.

      Also Socke ist total kitzelig an den Pfoten, sie zuckt immer ganz heftig, wenn ich ihr zum Beispiel die Haare zwischen den Ballen schneide. Also Pfotenmassage scheidet Socke bei Socke aus....

      Vielen Dank für Deinen Kommentar und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke


      Löschen
  10. Schon bei den Pfotenbärchen fiel mir auf,das Sockes Tatzen so richtig rundlich aussehen
    und sehr knuffig ;)
    Besonders schön: Sockes SwifferPfoten - ein Maximum an Aufnahmekapazität für Schmutz
    Ich hab mich schlapp gelacht,wirklich toll kommentiert.
    Das Foto wo Socke gerade läuft sieht wirklich nach meinem Favoriten aus :-)
    Liebe Grüße
    Johanna mit ihren Kurzhaar -Pfoten Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Schön, wenn er Dir Freude gemacht hat....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.