Samstag, 29. Dezember 2012

Basteln für Socke - "Aufhübschen" eines Hundekissens

 

Hier zeige ich Euch, wie ich ein schlichtes Hundekissen von Socke aufgepeppt habe. 

Zunächst habe ich ein Stück Filz mit einem Tibet Terrier bestickt. Dazu wird  das Wunschmotiv (bei mir  ein Tibet Terrier) auf Butterbrotpapier gezeichnet und dieses dann auf das Stück Filz mit Nadeln plaziert. So konnte ich sehr genau die Linien des skizzierten Hundes sticken. Nachdem ich fertig war, wurde das leicht reissbare Pergamentpapier mit der Zeichnung entfernt.
Nun habe ich mit den gekauften Filzbuchstaben " Reserviert für Socke "auf das Filzstück geklebt. Dies geht am besten mit einer Heißpistole. Dann wurde der gesamte Aufnäher auf das Kissen genäht.

Sitzkissen mit Filzaufnäher "Reserviert für Socke".













Und wie Ihr sehen könnt, Socke gefällt es gut.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal bei Bastel-Wastel

Sabine mit Socke

1 Kommentar:

  1. Das ist eine total süsse Idee und wie man sieht - Socke mag es!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.